PNG_no-background.png
 
OSO01938-02.jpeg
 
 

Wie alles begann….

Die höchst vielseitige Formation ebnet dem Streichoktett den Weg für die unterschiedlichsten musikalischen Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Daraus entstand das Ensemble Oberton+, welches Kooperationen mit Solisten und anderen musikalischen Gruppierungen bietet. In dieser Formation verwandelt sich das Oberton String Octet in ein Kammerorchester ohne Dirigent.

Oberton+ spielte bereits Konzerte mit Solisten wie Markus Schirmer, Erich Oskar Hütter und dem Leiter des Oktetts, Yevgeny Chepovetsky. Dafür wurden verschiedene Werke arrangiert und dadurch neuartige und spannende musikalische Programme geschaffen.

Die Formation Oberton+ bekam seit den Anfängen viele positive Rückmeldungen und wurde für das kommende Jahr zu Sommer-Festivals und diversen anderen Konzertveranstaltungen eingeladen. Ebenso ist Oberton+, zusammen mit dem Oberton String Octet, Ensemble in Residence beim Steirischen Kammermusikfestival.

 
 
 
CS18-Erffnung-Vivaldi[3416].jpg